Fensterbau Glaserei Ganz Bietigheim


Direkt zum Seiteninhalt

Aufsetz-Rollladen

Rollladen

   
   
 

Kontakt

 

Rainer Ganz

 

Obere Hardt 7

 

76467 Bietigheim

   


Aufsetz-Rollladen für Neubauten und Fensterrenovierungen


Aufsetz-Rollladen werden vor allem im Neubau aber auch bei der Fensterrenovierung verwendet.
Im Gegensatz zum Vorbau-Rollladen wird der Rollladenkasten hier auf das Fensterelement aufgesetzt. Dadurch kann die Montage wirtschaftlich gemeinsam mit dem Fenster erfolgen.
Der Kasten ist sowohl im Innen- als auch im Außenbereich als einputzbare Ausführung lieferbar.
Aufsetz-Rollladen zeichnen sich durch hohe Wämedämmwerte aus und erfüllen die gültige Energieeinsparverordnung (U=0,76 W/m²K).
Die Neubau-Aufsetz-Raffstoren haben wir speziell für Neubauten und Sanierungen entwickelt , bei denen der Raffstore unauffällig in die Fassade integriert werden soll.

   
   
 

Tel.:
07245/939823

 

Mobil
0173/3930509

 

Fax.
07245/83962

   

Der Raffstore wird direkt auf dem Fenster befestigt und zusammen mit dem Fenster in die Rohbauöffnung eingesetzt.

Der Kasten kann dann außen und innen eingeputzt werden.

NEU - Patentierte Führungsschiene zur Unterputzmontage:
Im Bereich zwischen Fenster und Führungsschiene ist hier eine Putzträgerplatte gleich integriert. So werden die hochgefahrenen Raffstoren nahezu unsichtbar.

Neubau-Aufsetz-Raffstoren erhalten Sie mit randgebördelten Lamellen, Flachlamellen und auch mit Abdunkelungslamellen.
Zusätzlich können Sie die Raffstoren mit einem Insektenschutzgitter aussstatten. Dieses ist als Rollo, Drehtür oder Schieberahmen erhältlich. Auch eine Nachrüstung ist problemlos möglich.

Renovierungs-Rollladen
WAREMA Renovierungs-Rollladen sind die energetisch sinnvolle Lösung für die Weiternutzung von alten bauseitigen Sturzkästen. Im Rahmen eines Fensteraustausches bietet der Renovierungs-Rollladen die ideale Möglichkeit zur Verbesserung der Wärmedämmung und Luftdichtheit. Vorab auf das Fenster montiert, können beide Bauteile in einem Arbeitstag in die Fensteröffnung und den vorhanden Sturzkasten eingebaut werden. Fassade und Innenputz bleiben vom Austausch weitestgehend unbeschadet. Gleichzeitig werden die Anforderungen gemäß EnEV 2009 erfüllt.
Quelle: Warema

Ihr Meisterbetrieb mit eigener Fertigung seit über 65 Jahren!

Impressum | Kontakt | Kostenloses Angebot |
Website erstellt von webdesign Rastatt


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü